LMS | WebMail | PHOnline | Impressum
headerBild
headerBild
headerBild
Logo Oekolog

Lehrberuf IT -Techniker/in

Eine AusbildungskooperationDiese Ausbildung erfolgt in Zusammenarbeit mit der Berufschule der gewerblichen Wirtschaft und der Landmaschinenschule Mold. Das Ziel dieser Kooperation ist die Hebung des Bildungsniveaus im ländlichen Raum.
Die Absolventen der Fachschule übernehmen oft nicht sofort den elterlichen Betrieb - aus Altersgründen der Eltern - sonder drängen auf den Arbeitsmarkt und führen als Facharbeiter und Meister der Landwirtschaft Arbeiten mit sehr niedrigem Qualifikationserfordernis aus. Die angestrebte Ausbildungskooperation führt zu einem höherem Ausbildungsniveau der Landwirte.
Diagramm Ausbildung zum EDV-TechnikerDas BerufsprofilDurch die Berufsausbildung im Lehrberuf EDV-Techniker/in im Anschluss an die positive Absolvierung des 3. Jahrganges der Landwirtschaftlichen Fachschulen soll der ausgebildete Fachschüler befähigt sein, die nachfolgenden Tätigkeiten fachgerecht, selbständig und eigenverantwortlich ausführen zu können:

  • Einrichten eines Arbeitsplatzes,
  • Lesen und Anwenden von technischen Unterlagen,
  • Festlegen der Arbeitsschritte, der Arbeitsmittel und der Arbeitsmethoden,
  • Kundenorientiertes Erstellen von Anforderungsanalysen und Konzepten,
  • Fachgerechtes Auswählen, Beschaffen und Überprüfen der erforderlichen Betriebsmittel und Materialien und der elektronischen Datenverarbeitungsprogramme,
  • Fachgerechtes Einsetzen von Programmiertools und Programmiermethoden,
  • Installieren, Anschließen, Konfigurieren und Prüfen von Geräten und Netzwerken (Hardware) und der erforderlichen elektronischen Datenverarbeitungsprogramme (Software),
  • Aufsuchen, Eingrenzen, Analysieren und Beheben von Fehlern und Störungen,
  • Instandsetzen und Tauschen von Geräten und von einzelnen Komponenten und Bauteilen von Netzwerken und der zugehörigen elektronischen Datenverarbeitungsprogramme (Software),
  • Einrichten und Betreuen von Einzelarbeitsplätzen und Netzwerkarbeitsplätzen in der elektronischen
    Datenverarbeitung,
  • Beraten und Schulen der Anwender,
  • Verwalten und Sichern der Daten,
  • Erstellen von Dokumentationen und Erfassen von technischen Daten über die Einrichtung der Hardware und der Software.

Schwerpunkt AgrarelektronikEinstellen, Betreuen und Warten von Elektroniksystemen in der Maschinentechnik, der Innenwirtschaft, der Betriebsorganisation, sowie im agrarischen Gesamtmanagement.

  • Der Traktor als elektronische Kommando- und Überwachungszentrale
  • BUS-Systeme und CAN-BUS
  • Stallklimatisierung, Fütterungstechnik, Tiererkennung, Futteranalyse- und Wiegetechnik
  • Elektronische Datensysteme und Steuerungen
  • Wetterdatenerfassung und elektronische Warneinrichtungen
  • Elektronische Bestell- Verrechnungs- und Verwaltungssysteme
  • Agrarmarketing (PR, Design und Werbung)