headerBild
headerBild
headerBild
Logo Oekolog

Ausbildungsmöglichkeiten der Landwirtschaftlichen Fachschule Mistelbach

Unser Ausbildungsschwerpunkt: Landwirtschaft mit Weinbau

Unsere Ausbildungsziele

  • Du erlernst die verschiedenen Aufgabenbereiche eines gemischt landwirtschaftlichen Betriebes
  • Du sammelst Wissen in den Bereichen Pflanzenbau, Wein- und Obstbau, Tierhaltung und Landtechnik
  • Naturnahe Produktion ist uns ein besonderes Anliegen
  • Die Möglichkeit der Direktvermarktung schafft dir ein zusätzliches Einkommen

Unser größtes Bemühen:

  • Junge Menschen zu kompetenten Mitgestaltern in den Bereichen der Landwirtschaft zu machen
  • Erwachsene über Meisterkurse, BBS 500 und Tagungen des Absolventenverbandes praxisorientiertes Wissen am Puls der Zeit zu vermitteln
  • Umfangreiches Versuchswesen in den Spaten Pflanzenbau, Wein- und Obstbau sowie Nutztierhaltung liefern neue Erkenntnisse für Lehrer, Schüler und Landwirte

Unsere AusbildungsmöglichkeitenWähle jetzt:

 

3 Jahre Fachschule

und werde Facharbeiter/in in der Landwirtschaft bzw. des Weinbaues

AGRO-HAK

Die AGRO-HAK ist eine Kombination aus Hak und Fachschule. Du erhältst eine Kaufmännische Ausbildung in der Hak Laa oder Mistelbach, der landwirtschaftliche Ausbildungsteil erfolgt bei uns an der Fachschule.

Abendschule BBS 500

Berufsbegleitend können Erwachsene den Landwirtschafts- oder Weinbaufacharbeiter machen.

Ausbildung zum Landwirtschaftsmeister

Mit deinem Facharbeiterbrief kannst du zur Meisterausbildung antreten. In Modulen begleiten wir dich auf diesem Weg.

Mehr Infos dazu finden Sie unter www.lehrlingsstelle.at und www.agrarnet.at

Weitere Ausbildungsmöglichkeiten nach der 3-jährigen Fachschule:

  • Aufbaulehrgang an der HBLFA Wieselburg
  • Aufbaulehrgang an der HBLA Klosterneuburg
  • Berufsreifeprüfung an der LFS Hollabrunn

Zusatzqualifikationen:

  • Traktorführerschein
  • Amtliche Kosterprüfung
  • Tierarzneimittelanwender
  • Tiertransportberechtigung
  • Sachkundenachweis für fachgerechtes Schlachten
  • Pflanzenschutz Sachkundenachweis
  • Jagdprüfung
  • Staplerschein
  • Lebensmittelhygieneschulung

AufnahmevoraussetzungenErfolgreicher Abschluss der 8. Schulstufe bzw. die Erfüllung der allgemeinen Schulpflicht, welche auch nach Absolvierung der 7. Schulstufe und anschließendem Besuch eines Polytechnischen Lehrganges erreicht ist.

Kosten des Schulbesuches

  • Es wird kein Schulgeld eingehoben.
  • Internatsgebühr und Vollverpflegung derzeit bei 5-Tagewoche (Fachschule) € 317,81 monatlich.
  • Halbintern € 141,48 monatlich
  • Lern- und Arbeitsmittelbeitrag: Je Semester € 216,50,- (genaue Abrechnung nach Schulschluss).

Welche Beihilfen gibt es?

  • Heimbeihilfe im 9. Schuljahr - 1. Jahrgang Landwirtschaftliche Fachschule und Agro-HAK.
  • Schul- und Heimbeihilfe ab dem 10. Schuljahr - 2. Jahrgang Landw. Fachschule und AGRO-HAK.
  • Außerordentliche Schülerunterstützung und ÖKR Steinböck Stipendien.